Kunstweg am Reichenbach

Kunstweg am Reichenbach

Ausstellung 2018
Einladungskarte zur Vernissage 2018 Kunstweg am Reichenbach

Die Würfel sind gefallen...

... so sagt man, wenn eine grundlegende Entscheidung feststeht, die einen Weg in die Zukunft weist. Einer dieser Würfel scheint an einer Böschung des Kunstweg am Reichenbach zum Liegen gekommen zu sein - nur liegt er auf "Kipp" und seine sechs Flächen sind leer. Sieht so eine Entscheidung aus?

Ein gemeinsames Merkmal aller neuen Kunstwerke scheint die ihnen eigene Widersprüchlichkeit zu sein:
ein Turm, der zwar begangen, aber nicht bestiegen werden kann,
ein Affe, der sich ein Auge und ein Ohr zuhält und somit noch immer hört und sieht,
ein knieender Riese, auf den der Betrachter herabschauen kann,
organische Formen, die in der Erde entstanden sind und dem Himmel zustreben,
ein knospender Menschenkopf auf Bodenniveau...

Andrea und Nikolaus Kernbach - Würfel - mit den Vernissage-GästenSo gesehen hatten die Besucher der Vernissage zur zwölften Ausstellung am Kunstweg am 1. Juli 2018 einige Herausforderungen zu verarbeiten. Für Zerstreuung sorgte dagegen Andreas Diemer, der mit seinem Flügelhorn der Veranstaltung den musikalischen Rahmen gab. Vereinsmitglieder sorgten für die kulinarische Versorgung der zahlreichen Gäste mit frisch geräucherter Forelle aus dem Reichenbach oder selbst gebackenen Kuchen.


Gernsbachs stellvertretende Bürgermeisterin Sabine Katz unterstrich die Bedeutung des Kunstwegs für die Stadt. Kuratorin Rita Burster dankte den Künstlern - fast alle waren anwesend - für ihre Leihgaben und hob besonders den städtischen Bauhof hervor, dessen Mitarbeiter wieder mit hohem Engagement und Einfühlungsvermögen für die praktischen Hindernisse beim Aufbau stets handwerkliche und technische Lösungen fanden.

Andreas Diemer bei der VernissageDie positiven Rückmeldungen der Gäste sind uns Ansporn, dem neuen Rhythmus folgend in zwei Jahren die Ausstellung wieder zu ergänzen. In dieser Hinsicht scheinen die Würfel eindeutig gefallen zu sein...

Alle Informationen zu den Künstlern und ihren Objekten finden Sie unter dem Punkt Ausstellung.