Kunstweg am Reichenbach
 
Kunstweg am Reichenbach

Nina Laaf

Nina Laaf - Lackierung-Faltung-Crash'2
Lackierung-Faltung-Crash´2, 2016, Edelstahl, Farbe RAL 3015, 400 (ca 100 im Boden) x 150 x 40 cm

"Der Titel Lackierung-Faltung-Crash´2 beschreibt die einzelnen Arbeitsschritte von der Metallblechplatte bis zum installierten Gegenüber als Teil des Kunstweges am Reichenbach. Ein aus Metall gefalteter “Papierflieger”, erinnert an spielerische Momente aus Kinderjahren, die Leichtigkeit jedoch steht im Gegensatz zur Materialwahl. Thematisch knüpft der Papierflieger an die regionale Papierfabrikation an. Während Lackierung und Faltung im Atelier der Künstlerin verortet sind, beschreibt Crash ein mögliches Ereignis, wie es zu der Installation in der Wiese gekommen ist."


Nina Laaf

1977  geboren in Hilden
bis 2004  Studium der Kunsttherapie in den Niederlanden
danach  Arbeitsaufenthalte in den Niederlanden und Latein Amerika
seit 2011  Studium der Bildhauerei an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste Karlsruhe bei Prof. John Bock und Prof. Harald Klingelhöller
2013  Preis der Staatl. Akademie der Bildenden Künste Karlsruhe

Ausstellungsbeteiligungen (Auswahl):
2016  Höhenluft #12, Kunstverein Wilhelmshöhe, Ettlingen
2015  Lebenslügen, Fabrikculture Hégenheim
2015  Self Titled, Ciao - Studierenden-Galerie auf Zeit, Karlsruhe
2015  Übermorgenkünstler, Kunsthalle Baden-Baden
2015  Peco & Nina, Mucharaum der Akademie der Bildenden Künste, Karlsruhe
2014  Regionale 15, Kunst/Stoff, E-WERK, Freiburg
2013  kuratierte Winterausstellung der Akademie der Bildenden Künste, Karlsruhe
2013  o. T., mit Katrin Riedel und Mathias Schleifer, Orgelfabrik, Durlach

www.nina-laaf.de