Kunstweg am Reichenbach
 
Kunstweg am Reichenbach

Jörg Bach

Jörg Bach

Stahl als Ausdruck des funktionalen Industriezeitalters wird in Bachs Werk umgebogen zu künstlerischem Ausdruck. Hier geht es um widerstrebende Formen und Bewegungen, die sich durchdringen und in ihrer Gesamtwirkung doch zu Harmonie finden. So scheint auch diese Plastik die “Überwindung der ursprünglichen Idee der Aggression” darzustellen und ebenso in sich zu ruhen.

Jörg Bach

1964 In Wolgast geboren.
1983-1986 Praktikum bei Bildhauer Roland Martin.
1986-1991 Studium der freien Bildhauerei an der Akademie der Bildenden Künste Karlsruhe bei Prof. Walter M. Förderer und Prof. Hiromi Akiyama.
1988-2001 Künstlerische Lehrtätigkeit an der Städt. Jugendkunstschule Tuttlingen.
   
  Mitglied im Künstlerbund Baden-Württemberg und der Neuen Gruppe München.
  Lebt und arbeitet in Mühlheim/Donau.
   

www.joergbach.de