Kunstweg am Reichenbach
 
Kunstweg am Reichenbach

Holger Walter

Holger Walter

Tektonisch VI, 2008-2009, Basaltlava, 94 x 142 x 105 cm

Die Skulptur wurde in einem Steinbruch in der Vulkaneifel gehauen.
Nach der Sprengung im Steinbruch habe ich mir unmittelbar diesen Lavablock ausgewählt und direkt im Steinbruch bearbeitet. Die Energie und Lebendigkeit der Umgebung des Steinbruchbetriebes haben die Herstellung der Skulptur beeinflusst.
Entstanden ist eine wesenhafte Form die sich von der Erde zu lösen versucht.
Im Stein entstehen leere Räume die an archaische Räume erinnern.
Die Skulptur gewinnt durch ihre Rückkehr in die Natur, hier im Reichenbachtal, an Kraft und Lebendigkeit.


Holger Walter

1968 geboren in Lauffen am Neckar
1985-1988 Steinmetzlehre (Restaurierung von Kirchen)
1990-1996 Studium der Bildhauerei an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste Karlsruhe, Diplom,
Meisterschüler bei Prof. Akiyama
1996 Mitglied im Künstlerbund Baden-Württemberg
1997-1998 Arbeitsaufenthalt an der Tama Art University Tokyo/Japan (DAAD)
2003 Lehrauftrag (Sommersemester) an der Pädagogischen Hochschule Karlsruhe im Fachbereich Kunst
   

www.holger-walter-atelier.de