Kunstweg am Reichenbach
 
Kunstweg am Reichenbach

Gerda Bier

Gerda Bier-Seelenturm
"Großer Seelenturm" 2006    Holz+Eisen     250 x 59 x 44 cm

Überlebensgroß ragt Gerda Biers Plastik "Großer Seelenturm" auf, ein Körper aus Eisen, der sich aufstrebend verjüngt, und an dessen oberem Ende ein dunkler Holzblock in Form eines Hauses verankert ist. Der geschlossene Hohlkörper steht wie ein Pfeiler erdenschwer und fest auf rechteckigem Grund. Viele einzeln zusammengeschweißte Stücke gebrauchten, rostigen Eisenblechs bilden seine Außenhaut. Der Aufbau der Form erfolgte stückweise. Der Hände Arbeit ist ihr anzusehen: Ein Blech ist mit dem anderen durch unregelmäßige und erhabene Schweißnähte verbunden; nach oben hin, wo die Körperseiten zusammengeführt werden, wird die Aufgabe schwieriger, das Stückwerk kleinteiliger ...
... Gerda Bier hat mit dieser Plastik das Bildnis eines nur der Seele zugänglichen Zufluchtsorts geschaf­fen. Die Seele, die nichts vergisst, findet hier eine Stätte, um Schweres abzulegen oder Schützenswertes aufzubewahren.
Die Plastik "Großer Seelenturm" mag auch ein konkretes Bild für die Seele selbst sein. Material, Aufbau und Form der Plastik sind ein Bild für Wachsen und Geworden-Sein in der Auseinandersetzung mit Einflüssen und Prägungen.

Rebecca Bücheler  aus "Marchtaler Fenster - Neue Kunst", Obermarchtal, 2006


Gerda Bier   www.gerda-bier.de

Biografie

1943 in Schwäbisch Hall geboren
1967 - 76 Studium an der Staatlichen Akademie für Werkkunst und an der Hochschule der Künste, Berlin
1975 Meisterschülerin an der Hochschule der Künste, Berlin
seit 1976 freischaffende Künstlerin
1998 Erich-Heckel-Preis des Künstlerbundes Baden-Württemberg
  lebt und arbeitet in Schwäbisch Hall
  Mitglied im Künstlerbund Baden-Württemberg und in der Darmstädter Sezession

Einzelausstellungen - Auswahl

1978 Kunstverein Heilbronn
1979 Galerie Haus 11, Karlsruhe
1980 Galerie Hartwig, Berlin
1981 Kunstverein Gütersloh
1981 Studio R., Mannheim
1982 Galerie Below, Stuttgart
1983 Kunstverein Ludwigsburg
1983 Kornhausgalerie Weingarten
1985 Hohenloher Kunstverein, Langenburg
1985 Dominikanerkloster, Frankfurt a. M.
1986 BUK (Buch und Kust), Dortmund
1987 Kunstverein Kirchzarten
1988 Kunstverein Ellwangen
1988 Freundeskreis Wilhelmshöhe, Ettlingen
1988 Galerie Harthan, Stuttgart
1990 Hohenloher Kunstverein, Schwäbisch Hall
1991 Studio R., Mannheim
1994 Hällisch-Fränkisches Museum, Schwäbisch Hall
1998 Galerie Karin Gundel, Freiberg
1999 Kunstforum Schorndorf
1999 Kunstkreis Gräfelfing
1999 Ateliers im Alten Schlachthof, Sigmaringen
2000 Fränkisches Museum, Feuchtwangen
2001 Hohenloher Kunstverein, Langenburg
2002 Kunstverein Bahlingen am Kaiserstuhl
2002 Bildungshaus Hägenau
2003 Galerie Werner Wohlhüter - art conception, Leibertingen
2004 Galerie Keller, Mannheim
2008 Galerie Keller, Mannheim
2009 Hällisch-Fränkisches Museum, Schwäbisch Hall
2011 Galerie Keller, Mannheim
2014 Kunstverein "Das Damianstor", Bruchsal
2014 Raum für Kunst - Baars & Rohwerder, Möckmühl Ruchsen